Author Mayr, H. von View of Jeruzalem. From: Malerische Ansichten aus dem Orient, gesammelt auf der Reise Sr. Hoheit des Herrn Herzogs Maximilian in Bayern nach Nubien, Aegypten, Palaestina, Syrien und Malta im Jahre MDCCCXXXVIII [1838] und Herausgegeben von Heinrich v. Mayr.
Published 1839-1840
Item ID 69183
€450.00 €337.50
(Excl. 21% VAT)
München, Heinrich von Mayr, 1839-1840. Oblong plate (48.8 x 36.8 cm), finely lithographed and hand-coloured. Very rare, magnificent hand-coloured plate by the Nuremberg artist Heinrich von Mayr (1806-1871). Von Mayr accompanied Duke Maximilian II of Bavaria (1811-1864; from 1848 onwards King of Bavaria) and his entourage as a personal painter on an eight-month "Grand Tour" to the Orient and back. "Ermunternd wirkten die ersten Aufträge des Herzogs Maximilian, welcher, nachdem der junge Künstler 1832 und 1833 am Hofe des Fürsten von Thurn und Taxis mehrere größere Gemälde, Cavalcaden, Jagden und dgl. ausgeführt hatte, denselben als artistischen Begleiter auf seine orientalische Reise 1838 und 1839 mitnahm. Die Titelverleihung zum herzoglichen Cabinetsmaler war nur eine auszeichnende Förmlichkeit, da der Herzog den Künstler persönlich hochhielt und mit wahrer Freundschaft ehrte. Als Frucht dieser Aegypten, Nubien, Palästina, Syrien und Malta umfassenden Reise gab M. die beiden großen, damals gerechtes Auffehen erregenden Prachtwerke heraus "Malerische Ansichten aus dem Orient" (München und Leipzig 1839 ff., lithogr. von F. Kaiser, 60 Blätter)" (Deutsche Biographie). They travelled from Munich to Venice, Corfu, Patras, Athens, Alexandria, and Cairo to the Holy Land. They then travelled via Malta back to Munich, arriving in September 1838. This illustration depicts Jerusalem and its walls, from outside the city. The view has a broad, pictorial border. A fine, clean copy of this rarity. Kainbacher, 265 ("RRR - Rarität"). Very rare, magnificent hand-coloured plate by Heinrich von Mayr